Brauchen digitale Nomaden eine Kreditkarte?

Digitale Nomaden müssen neben der richtigen Wahl des Bankkontos auch die passende Kreditkarte finden. Dies spielt eine wichtige Rolle bei deiner Entscheidung, als digitaler Nomade unterwegs zu sein. Wie auch beim Bankkonto empfehlen wir lieber eine Kreditkarte mehr als zu wenig im Portmonee zu haben. Stell dir vor, du stehst am Bankautomaten und dieser Akzeptiert nur eine VISA Karte, du bist aber mit einer Mastercard ausgestattet (oder umgekehrt). Schlimmer noch, deine Kreditkarte wird wegen Betrugsversuch gesperrt. Dieser Fall kam bei uns schon mehrfach vor und lässt sich auch relativ leicht regeln, ist aber mit einem Anruf beim Kreditunternehmen verbunden und es dauert einige Zeit, bis deine Kreditkarte wieder freigeschaltet ist. Je mehr Kreditkarten du also besitzt, desto geringer ist das Risiko, in einem wichtigen Moment zahlungsunfähig zu sein.

Kreditkarte mit oder ohne Girokonto

Mittlerweile bekommst du von den Banken zu jedem Girokonto auch eine Kreditkarte angeboten oder automatisch dazu. Diese Kreditkarte ist fest mit deinem Girokonto verknüpft und zieht deine monatlichen Ausgaben, welche du mit der Kreditkarte bezahlt hast, automatisch per Lastschrift von deinem Girokonto ein. Neben dieser Art von Kreditkarte gibt es auch Kreditkartenanbieter, die dir eine Kreditkarte ohne Kontoeröffnung anbieten. Hier liegt der Unterschied darin, dass du deine Kreditkartenrechnung per Überweisung selbstständig begleichen musst. Der Rechnungsbetrag wird also nicht monatlich von deinem Girokonto eingezogen. Viele sind sicherlich mit einer Kreditkarte ihrer Hausbank ausgestattet, die automatisch den Betrag vom Girokonto einzieht. Warum das oftmals nicht die optimale Lösung ist, wirst du in diesem Artikel erfahren.

Wir haben uns ausführlich mit allen Banken und Anbietern von Kreditkarten beschäftigt, bevor wir als digitale Nomaden gestartet sind. Unsere Erfahrungen und welche die besten Kreditkarten für dich sind, haben wir für auf dieser Seite zusammengefasst. Ein kleiner Tipp aber schon einmal vorab: Bestelle deine Kreditkarte rechtzeitig, da es je nach Kreditkartenanbieter mehrere Wochen dauern kann, bis die Karte zugestellt wird.

Mit den folgenden Kreditkarten reisen wir seit Jahren als digitale Nomaden problemlos durch die Welt. Absolute Zufriedenheit und daher unsere Empfehlungen!

Unser Tipp: Gebührenfrei Mastercard GOLD

Abbildung Gebührenfreie Mastercard Gold Kreditkarte für digitale Nomaden
0,- EUR Jahresgebühr – dauerhaft
bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel
0% Auslandseinsatzgebühr - weltweit

Unser Tipp: DKB Kreditkarte

Abbildung DKB Kreditkarte für digitale Nomaden
Bargeld weltweit kostenlos abheben
Inkl. kostenlosem Konto
dauerhaft gebührenfrei

Warum benötige ich eine Kreditkarte als digitaler Nomade?

In Deutschland zahlst du sicherlich deine Einkäufe meist in bar oder mit deiner EC-Karte. Die EC-Karte ist für Zahlungen außerhalb von Europa nicht geeignet, da sie schlicht nicht akzeptiert wird. Anders sieht es hingegen außerhalb der europäischen Landesgrenzen aus, zum Beispiel in den USA, wo du deine Parkuhr am Straßenrand oder einen Schokoriegel am Automaten mit der Kreditkarte bezahlst.

Bei Kreditkarten wird zwischen der VISA und Mastercard unterschieden. Du wirst bei der Benutzung der jeweiligen Karte keine großen Unterschiede bemerken. Es kann jedoch vorkommen, dass du beim Bezahlen oder Geld abheben nur die ein oder andere benutzen kannst. Hier eine Übersicht über die Unterschiede zwischen VISA und Mastercard.

VISA

Akzeptanzstellen: 46 Mio. weltweit, in Deutschland rund 500.000

Geldautomaten: 1,6 Mio. weltweit, Bargeld in lokalen Währungen in über 200 Ländern

Anzahl ausgegebener Karten: weltweit 3,2 Mrd.

Mastercard

Akzeptanzstellen: 44 Mio. weltweit; in Deutschland rund 450.000

Geldautomaten: 2,0 Mio. weltweit, Bargeld in lokalen Währungen in über 210 Ländern

Anzahl ausgegebener Karten: weltweit 2,6 Mrd.

Kreditkarten für digitale Nomaden

© volff - stock.adobe.com – stock.adobe.com

Eine Kreditkarte ermöglicht es dir, Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abzuheben. Diese Abhebungen sind je nach Kreditkarte kostenlos oder es fällt eine Gebühr zwischen 1-3% an. Bei Flug-, Hotel- oder Mietwagenbuchungen ist eine Kreditkarte unerlässlich. Diese wird von fast allen Vermittlern als Sicherheit verlangt und ein gewisser Betrag als Kaution geblockt. Diese Kaution wird nach Rückgabe des Autos oder nach dem erfolgreichen Checkout aus dem Hotel wieder storniert. Solltest du dich auf deiner Reise verletzten oder so schwer erkranken, dass ein Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt unausweichlich ist, können schnell hohe Kosten auf dich zukommen. Wie in unserem Artikel zum Thema Krankenversicherungen bereits erwähnt, musst du bei fast allen Anbietern zunächst in Vorkasse treten und erhältst die Kosten der Behandlung erst nach Überprüfung der Versicherung zurück erstattet.

Vorteile einer Kreditkarte:

  • Weltweit schnell an Bargeld in Landeswährung

  • Voraussetzung bei Flug-, Hotel- oder Mietwagenbuchungen

  • Erhöhte Zahlungsfreiheit durch Kreditrahmen

  • Mögliche Bonusprogramme wie Rabatte oder Flugmeilen

  • Versichert gegen Diebstahl oder Datenmissbrauch durch Herausgeber

  • In vielen Onlineshops einziges Zahlungsmittel

Was macht eine Kreditkarte zu einer guten Kreditkarte?

Nachdem wir die Frage "Brauche ich eine Kreditkarte als digitaler Nomade" mit einem eindeutigen JA beantwortet haben und du jetzt weißt, dass eine Kreditkarte für dich als digitaler Nomade einer der wichtigsten Begleiter ist und dir in vielen Situationen enorm helfen kann, kümmern wir uns jetzt die Frage, was für Rahmenbedingungen eine gute Kreditkarte ausmachen? Diese Antworten zu dieser Frage haben wir für dich übersichtlich zusammen gefasst, bevor wir dir im Anschluss die besten Kreditkarten vorstellen.

Die wichtigsten Kriterien für die Wahl deiner Kreditkarte:

  • Keine Kosten beim Beantragen: Für die Erstellung und den Versand der Karte sollten keine Gebühren verlangt werden. Einige Anbieter nehmen für den versicherten Versand der Kreditkarte um die 5 Euro.

  • Keine Jahresgebühr: Es sollten keine jährlichen Gebühren anfallen. Lässt du die Karte beispielsweise einfach ungenutzt, darf das nicht zum Nachteil für dich sein.

  • Keine Auslandseinsatzgebühren: Wenn du nicht mehr in Euro bezahlst, musst du dafür keine Gebühren an die Bank bezahlen.

  • Keine Gebühr beim Abheben von Bargeld im In- und Ausland: Bei guten Kreditkarten ist das Abheben kostenlosen. Es kann jedoch vorkommen, dass du an einem Bankautomaten eine Fremdwährungsgebühr entrichten musst. Darauf hat der Kreditkartenanbieter keinen Einfluss. Es gibt Anbieter, die dir diese Kosten erstatten. Mehr dazu findest du unten in unserem Kreditkarten Vergleich.

  • 24/7 Kundenservice: Dieser sollte für dich rund um die Uhr erreichbar sein (z.b. bei Verlust/Diebstahl oder unrechtmäßigen Abbuchungen).

  • Inkludierte Versicherung: Viele Kreditkartenanbieter bietet dir eine Reiserücktrittversicherung oder Vollkaskoschutz beim Buchen eines Mietwagens an. Dafür musst du für die Buchung meist die entsprechende Kreditkarte verwenden.

  • Bietet ein Bonusprogramm: Mit vielen Kreditkarten kannst du Meilen sammeln und diese dann für Upgrades bei Flügen verwenden.

Was ist also die beste Kreditkarte für digitale Nomaden?

Wir empfehlen dir auf deiner Reise mit mindestens zwei, besser drei Kreditkarten ausgestattet zu sein. Im Idealfall besitzt du eine VISA und Mastercard und bist somit zu 100% zahlungsfähig. Für unseren Kreditkarten Vergleich haben wir uns unzählige Kreditkarten bis ins Detail angeschaut und für dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Wir empfehlen dir deine Kreditkarten früh genug vor deiner Reise zu bestellen. Oftmals dauert es etwas, bist du deine Kreditkarte und den PIN erhalten hast. Es kann außerdem sein, dass du dich mit dem Post-Ident Verfahren identifizieren musst oder es wird ein Nachweis über den aktuellen Wohnsitz verlangt.

Du kannst nach Kreditkarten mit oder ohne Girokonto filtern. Auf den ersten Blick zeigen wir dir die TOP 3 Aspekte, welche für die jeweilige Kreditkarte sprechen. Für mehr Informationen zur Kreditkarte kannst du auf den Button “WEITERE DETAILS” klicken. Dort findest du dann einen ausführlichen Bericht.



Abbildung Gebührenfreie Mastercard Gold Kreditkarte für digitale Nomaden
0,- EUR Jahresgebühr – dauerhaft
bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel
0% Auslandseinsatzgebühr - weltweit
0,00 €
pro Jahr

Abbildung DKB Kreditkarte für digitale Nomaden
Bargeld weltweit kostenlos abheben
Inkl. kostenlosem Konto
dauerhaft gebührenfrei
0,00 €
pro Jahr

Abbildung Revolut Kreditkarte
Bis zu 200 Euro kostenlos Bargeld
Bis 25 verschiedenen Währungen
Tolle Banking App für Android oder iOS
0,00 €
pro Jahr

Abbildung Santander 1plus Visa Card
Ohne Jahresgebühr
4 kostenlose Bargeldabhebungen
Weltweit 1 % Tankrabatt bis 200 EUR
0,00 €
pro Jahr

Abbildung Miles & More Blue Kreditkarte
500 Prämienmeilen Willkommensbonus
1 Prämienmeile für 2 Euro Kartenumsatz
Individuell buchbare Zusatzpakete
54,96 €
pro Jahr

Abbildung Miles & More Gold Kreditkarte
15.000 Prämienmeilen bis 29.02.2020
Unbegrenzter Meilenschutz
Inklusive Versicherungsleistungen
109,92 €
pro Jahr

Abbildung VIABUY Kreditkarte
Vollwertige Guthaben Mastercard
Kein Schufa Check oder Bonitätsprüfung
Eigenes Kartenkonto
19,90 €
pro Jahr

Hinweis: Wir haben alle Inhalte auf dieser Seite zum Thema Kreditkarten gründlich und gewissenhaft recherchiert. Leider können Richtigkeit sowie die Aktualität von Angaben und Preise nicht immer gewährleistet werden.

© digitalnomaden.wiki | Design & Code by SaGoz Media
Button Back to top